Eine Nacht im Eis

Icehotel-März-2007219Ein verlängertes Wochenende jenseits des Polarkreises machte es möglich: eine Nacht im Icehotel in Jukkasjärvi.

Die Gegend dort ist so gut erschlossen, dass es sich nicht um ein Abenteuer im klassischen Sinne handelte. Dennoch ist eine Übernachtung in einem aus Eis errichteten Gebäude etwas sehr Spezielles. Schlecht geschlafen habe ich hauptsächlich, weil die mit einer dünnen Schaumstoffmatratze und einem Rentierfell belegte Holzplatte unangenehm hart war.

Außerdem war es mir zu warm. Ja, richtig: zu warm. Die Polarschlafsäcke sind für deutlich kühlere Temperaturen ausgelegt und es war darin ganz schön kuschelig. Beeindruckend ist die weitestgehend unberührte Landschaft, die wir während einer Hundeschlittenfahrt erkunden durften.